Stadtratsliste 5

Trennlinie horizontalFür mehr Info, bitte auf die Namen der Kandidaten klicken.

1 Heuwieser, Konrad 13 Eichinger, Gerhard
2 Wibmer, Andrea 14 Karl, Werner
3 Erdmann, Wolfgang 15 Redinger-Kneißl, Rebekka
4 Dierdorf, Alfred 16 Peters, Iris
5 Hermann, Rosi 17 Nennhuber, Dr. Herbert
6 Maier, Rudolf 18 Werner, Andreas
7 Dingl, Anton 19 Meinecke, Christine
8 Kistler, Dr. Johann 20 Maurer, Georg
9 Stemmer, Andreas 21 Fraundorfner, Thomas
10 Esterer, Andrea 22 Widmann, Dr. Karin
11 Rojahn, Rainer 23 Trübenbach, Manfred
12 Klaffke, Tobias 24 Wibmer, Elmar

Mit einem Mitglied der Liste Kontakt aufnehmen.

Trennlinie horizontal

Listenplatz 1 – Konrad Heuwieser

01_Heuwieser-0185-KT04
64 Jahre, verheiratet, 4 Kinder, Schulleiter a.D., stellv. Landrat, 3. Bürgermeister

Ehrenämter/Mitgliedschaften:

» seit 1984 Stadtrat und Kreisrat,
» Franktionssprecher,
» im Vorstand der Mädchenschule Heiligenstatt,
» in vielen Schul-, Kultur- und Sportfördervereinen,
» TVA

„Unsere liebenswerte Stadt Altötting muss in einer einigermaßen intakten Umwelt in ihrer Identität gut erhalten, es soll aber auch Neues gewagt werden (z.B. Forum). Gleichzeitig sollen sich die Menschen wohlfühlen, wofür wir zusammen mit den Bürgern ein gutes  Miteinander aller Alters-, Berufs- und Interessengruppen schaffen wollen.“

Trennlinie horizontal

Listenplatz 2 – Andrea Wibmer

02_Wibmer-ba
37 Jahre, ledig, Gymnasiallehrerin für Mathematik und Wirtschaft/Recht

Ehrenämter/Mitgliedschaften:

» seit 2008 Stadträtin,
» Familienreferentin,
» TV Altötting,
» Loreto-Club,
» Förderverein Maria-Ward-Schulen
» Patenschaft Kinderdorf Guarabira und Plan International

„Durch meinen Beruf stehe ich in direktem Kontakt mit Kindern und Jugendlichen sowie deren Eltern. Ihre Bedürfnisse und Wünsche an eine familienfreundliche Stadt sowie die Fortentwicklung unserer Stadt in ökologischer und ökonomischer wie auch kultureller Hinsicht sind mir wichtig.“

Trennlinie horizontal

Listenplatz 3 – Wolfgang Erdmann

03_Erdmann-ba-KT28

57 Jahre, verheiratet, 3 Kinder, selbständiger Physiotherapeut

Ehrenämter/Mitgliedschaften:

» seit 2008 Stadtrat,
» Seit 2009 Ortsvorsitzender der FREIEN WÄHLER ,
» Idee und Organisation vom Fest der Sinne,
» Gitarrist bei „Südwind“,
» Mitglied im TVA, im Loreto-Club,
» Förderverein der Max-Keller-Schule

„Ich will als Stadtrat ein offenes Ohr haben für die Belange der Bürger, um mich parteiunabhängig dafür einsetzen zu können. Mein Schwerpunkt im künftigen Stadtrat soll der Ausbau gemeinsamer gesellschaftlicher Interessen zwischen den Städten Altötting und Neuötting sein.“

Trennlinie horizontal

Listenplatz 4 – Alfred Dierdorf

04_Dierdorf-ba

61 Jahre, verh., 2 Kinder, 3 Enkelkinder, Polizeibeamter a. D.

Ehrenämter/Mitgliedschaften:

» seit 2002 Stadtrat Altötting,
» Vorsitzender „Eigenheimvereinigung Alt-/Neuötting“,
» Stellvertretender Vorsitzender FREIE WÄHLER Altötting,
» ADAC-Moderator für „Kind und Verkehr“ und
» „Sicher im Auto“

„Ziele: Bezahlbarer Wohnraum für junge Familien, Schaffung von Grundlagen für altersgerechten ÖPNV, Ansiedlungsmöglichkeiten für qualifizierte Betriebe, Generationen übergreifende Spiel- und Mobilitätsgeräte, Stadtwerke mit Neuötting“

Trennlinie horizontal

Listenplatz 5 – Rosi Hermann

05_Hermann-ba

48 Jahre, verheiratet, 3 Kinder, Geschäftsfrau

Ehrenämter/Mitgliedschaften:

» Seit 2002 Stadträtin,
» Referentin Ortsteil Raitenhart,
» Vorsitzende kath. Frauenbund St. Philippus und Jakobus,
» Huberwirtschützen Oberholzhausen,
» Loreto-Club,
» TV-Altötting
» Trachtenverein

„Weiterhin möchte ich mich für eine familiengerechte und seniorenfreundliche Einkaufsstadt einsetzen. Das Ehrenamt und die Vereine tatkräftig unterstützen. Des Weiteren liegen mir unsere Raitenharter Bürger mit Ihren Anliegen und Belangen am Herzen. Ich möchte Altötting als attraktive und liebenswerte Stadt vorantreiben.“

Trennlinie horizontal

Listenplatz 6 – Rudolf Maier

06_Maier-bA_V254 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, selbständiger Unternehmensberater

Ehrenämter/Mitgliedschaften:

» Hobbywart beim Tennisverein Hirten,
» Geschäftsführer bei den Freien Wählern Altötting,
» Mitglied TVA, BRK
» Evang. Kantorei Altötting
» Förderverein für die Kirchenmusik der ev. Kantorei AÖ e. V.

„Ich möchte mich mit gesundem Menschenverstand, Bürgernähe und ohne Parteipolitik für meine Heimatstadt Altötting einbringen. Durch meine langjährige Erfahrung im Vertrieb habe ich gelernt den Bedarf zu erfragen und zuzuhören. Der Stadtrat sollte die Bürgerinnen und Bürger als Kunden sehen, dessen Wünsche es optimal zu erfüllen gilt.“

Trennlinie horizontal

Listenplatz 7 – Anton Dingl

07_Dingl-ba-KT59

58 Jahre, verheiratet, 3 Kinder, Redaktion Film & Umwelt

Ehrenämter/Mitgliedschaften:

» seit 1988 Stadtrat,
» Umweltreferent der Stadt Altötting,
» Vorstand und stv. Vorsitzender der Energiegenossenschaft Inn-Salzach eG,
» Mitglied in der Fußballabteilung des TVA,
» „Kommissarischer Präsident“ der AH

„Mit den Rezepten der Vergangenheit kann man die Probleme der Zukunft nicht lösen (Einstein). Wir sollten klug sein und uns intelligent auch auf die „Tage danach“ vorbereiten, denn auch die schönste Party wird – wenn mal alle Flaschen leer und Tische abgeräumt sind – einmal zu Ende sein.

Trennlinie horizontal

Listenplatz 8 – Dr. Johann Kistler

08_Kistler-ba

57 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, Chirurg am KKH Altötting

Ehrenämter/Mitgliedschaften:

» Von 1996 bis 2002 und seit 2008 Stadtrat Altötting,
» Mitglied DAV,
» Mitglied TVA,
» Kolping

„Ich möchte unsere erfolgreiche Stadtratsarbeit fortführen, in der das Gemeinwohl aller als auch die berechtigten Interessen der einzelnen Bürger gleichermaßen im Vordergrund stehen. Die speziell von den FW gelebte Unabhängigkeit in allen Entscheidungen, verbunden mit Kompetenz, ist mir besonders wichtig.“

Trennlinie horizontal

Listenplatz 9 – Andreas Stemmer

09_Stemmer-ba

31 Jahre, verheiratet, selbständiger Malermeister

Ehrenämter/Mitgliedschaften:

» 1. Vorstand FFW Raitenhart, seit 2006
» 2. Vorsitzender Pfarrgemeinderat Unterholzhausen,
» Huberwirtschützen Oberholzhausen

 

„Das Wohl des Ortsteils Raitenhart liegt mir sehr am Herzen, deshalb würde ich ihn auch gerne im Stadtrat ertreten. Ebenso möchte ich mich für alle Altöttinger Betriebe und Geschäfte einsetzen, da ich aus eigener Erfahrung die Herausforderung der Unternehmensführung kenne.“

Trennlinie horizontal

Listenplatz 10 – Andrea Esterer

10_Esterer-ba

55 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, Dipl.-Ing. (FH) Architektur, Hausfrau

 

 

„Aufgrund meiner Ausbildung und ca. 15-jährigen beruflichen Tätigkeit im Bereich der Stadtplanung würde ich mich gerne an der städtebaulichen Gestaltung der Stadt Altötting beteiligen. Auch möchte ich mich für ein Heimatmuseum einsetzen, in dem die Geschichte der Stadt Altötting für die Bürger erlebbar gemacht wird. Dazu stelle ich mich gerne für eine ehrenamtliche Tätigkeit zur Verfügung.“

 

Trennlinie horizontal

Listenplatz 11 – Rainer Rojahn

11_Rojahn-ba

63 Jahre, verheiratet, 1 Kind, Vorruhestand (Betriebsleiter Freibad St. Georgen Altötting)

Ehrenämter/Mitgliedschaften:

» VSSG Altötting
» Alpenverein
» Wasserwacht

 

„Konstruktive Mitarbeit bei der Zukunftsgestaltung unserer Stadt, Freizeit u. Erholungszentrum mit Freibad liegt mir besonders am Herzen.“

 

Trennlinie horizontal

Listenplatz 12 – Tobias Klaffke

12_Klaffke-ba

35 Jahre, verheiratet, Leitung der Notaufnahme im Klinikum Mühldorf

Ehrenämter/Mitgliedschaften:

» Mitglied imPfarrgemeinderat seit 2001,
» Handballtrainer

„Ich möchte ganz einfach ein offenes Ohr für alle Bürger Altöttings haben und mich besonders für die Jugend einsetzen und mich – auch aus den Erfahrungen aus meinemBeruf – im sozialen Bereich engagieren.“

Trennlinie horizontal

Listenplatz 13 – Gerhard Eichinger

13_Eichinger-ba

59 Jahre, geschieden, 1 Kind, Logistik-Planer (Vorruhestand)

Ehrenämter/Mitgliedschaften:

» Vorstand der Vereinigten Sportschützen AÖ,
» Beirat im Schützengau AÖ,
» TVA,
» Loreto-Club,
» Verein A94,
» Hist. Verein Alt-Tilly

„Als ehemaliger Logistikplaner in einem großen Ind.- Unternehmen interessieren mich insbesondere regionale und  überregionale Infrastrukturmaßnahmen (Straße/Schiene/ Städtebau). Ein weiterer Schwerpunkt ist die örtliche Vereinsarbeit (z.B. Ball der Vereine).“

Trennlinie horizontal

Listenplatz 14 – Werner Karl

14_Karl-ba

45 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, Lehrer für Pflegeberufe, Schulleiter der Altenpflegeschule in Marktl

Ehrenämter/Mitgliedschaften:

» BRK Bereitschaft Alötting, Bereitschaftsleiter,
» TVA,
» AWO,
» ALzheimer Gesellschaft Landkreis AÖ

„Ich finde es wichtig, dass bürgerschaftliches und ehrenamtliches Engagement in AÖ unterstützt und gefördert wird. Zudem möchte ich gerne an Konzepten und Entwicklungen mitarbeiten, die es Familie und Senioren ermöglicht, gut in AÖ leben zu können.“

Trennlinie horizontal

Listenplatz 15 – Rebekka Redinger-Kneißl

15_Redinger-Kneißl-P104545-bA

24 Jahre, verheiratet, 1 Kind, Studentin

Ehrenämter/Mitgliedschaften:

» Vorstand KLJB Altötting Süd,
» Ministranten + PGR St. Josef,
» Schiedsrichter Gruppe Inn

„Damit auch junge Leute eine Stimme bekommen, die gehört wird und sich Jugendliche und junge Familien in Altötting wohlfühlen, dafür bewerbe ich mich gerne um einen Sitz im Altöttinger Stadtrat.“

Trennlinie horizontal

Listenplatz 16 – Iris Peters

16_Peters-ba

31 Jahre, verheiratet, Umweltingenieurin im LRA AÖ

Ehrenämter/Mitgliedschaften:

» Gruppenleiterin einer Bambinigruppe der Wasserwacht Altötting/Neuötting

„Ich kandidiere für den Stadtrat, weil ich die ehrenamtliche Arbeit, welche in den vielen Vereinen in Altötting geleistet wird stärken und unterstützen möchte. Durch meinen Beruf sind mir aber auch umweltrelevante Themen wichtig. Hier sieht die Stadt einer spannenden Zukunft entgegen, die ich gerne mitgestalten will.“

Trennlinie horizontal

Listenplatz 17 – Dr. Herbert Nennhuber

17_Nennhuber-ba-KT29

41 Jahre, verheiratet, 3 Kinder, selbständiger Zahnarzt

Ehrenämter/Mitgliedschaften:

» Vorsitzender „Nepalhilfe Sano Madad“,
» aktiver Zahnarzt bei Zahnärzte ohne Grenzen,
» Mitglied TVA,
» diverse Fördervereine

„Berufsbedingt treffe ich viele Menschen aus Altötting und Umgebung und spreche mit ihnen u.a. über viele soziale und gesundheitspolitische Themen. Generell bin ich interessiert an allen Belangen, die in und um Altötting passieren.“

 

Trennlinie horizontal

Listenplatz 18 – Andreas Werner

18_Werner-ba-KT31

62 Jahre, verheiratet, 1 Kind, Finanzkaufmann

Ehrenämter/Mitgliedschaften:

» Vertreter Russisches Konsulat in München für Ober- und Niederbayern
» Vorstandsmitglied FREIE WÄHLER Altötting.
 „Seit vielen Jahren bin ich in der Vorstandschaft der FREIEN WÄHLER Altötting und habe dort als Russlanddeutscher eine sehr herzliche Aufnahme gefunden. Als Stadtrat will ich mich gerne für ein echtes Zusammenleben von alten Altöttingern und Zugezogenen, egal woher, einsetzen. Mich interessieren aber auch alle anderen Bereiche, die in dieser schönen Stadt eine Rolle spielen.“

 

Trennlinie horizontal

Listenplatz 19 – Christine Meinecke

19_Meinecke-ba
51 Jahre, verwitwet, 4 Kinder, Beamtin

Ehrenämter/Mitgliedschaften:

»   Seit 2002 Beisitzerin der FW AÖ,
»   Vorsitzende Turngau Inn-Chiem-Ruperti,
»   Schatzmeisterin Förderverein Weiß-Ferdl-Schule,
»   Organisation des Sportkarussells,
»   Öffentlichkeitsarbeit TV Altötting Abteilung Handball,
»   Schriftführerin Abteilung Herzsport,
»   Kunstverein,
»   Krippenfreunde,
»   Fördervereine im TV Altötting

„Jugendarbeit sowie gleichermaßen Seniorenarbeit, Sport und Kultur liegen mir sehr am Herzen.“

Trennlinie horizontal

Listenplatz 20 – Georg Maurer

20_Maurer-P104513-bA

50 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, Hausmeister

 

 

»„Als Hausmeister am König-Karlmann-Gymnasium Altötting kenne ich die Sorgen und Nöte der Schülerinnen und Schüler und deren Eltern sehr gut und kenne ihre Bedürfnisse, die oft ganz konkret etwas mit der Stadt und dem Landkreis zu tun haben. Da will ich gerne der Mittler in der Stadt sein.“

 

 

Trennlinie horizontal

Listenplatz 21 – Thomas Fraundorfner

21_Fraundorfer-ba

45 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, Gymnasiallehrer

Ehrenämter/Mitgliedschaften:

»   Vorstand Förderverein Josef-Guggenmos-Schule Altötting,
»    Kolpingfamilie Altötting

 

„Altötting braucht ein gutes Klima für junge Familien.
Die Kinder sind unsere Zukunft.“

 

 

Trennlinie horizontal

Listenplatz 22 – Dr. Karin Widmann

22_Widmann-P104536-bA

46 Jahre, verheiratet, 4 Kinder, Zahnärztin

Ehrenämter/Mitgliedschaften:

»   DAV
»   TV Altötting
»   TSV Neuötting
»   Sano Madad (Ausbildungsförderung bedürftiger Kinder in Nepal)
»   Förderverein KKG
»   Förderverein Josef Guggenmos Schule
»   Förderverein Freunde des Bachchors

 „Mein Hauptaugenmerk sind eine kinder- und familienorientierte Stadtpolitik
und Ansiedlung von Unternehmen,vor allem auch in der Innenstadt. Meine Kompetenzen sehe ich in meiner Erfahrung als selbstständige Zahnärztin in eigener Praxis, die ich vor fast 20 Jahren neu gegründet habe sowie in meiner familiär und beruflich bedingten Erfahrung mit Kindern und Jugendlichen.“

Trennlinie horizontal

Listenplatz 23 – Manfred Trübenbach

23_Trübenbach-ba

 

61 Jahre, verheiratet, Gebietsverkaufsleiter

Ehrenämter/Mitgliedschaften:

» Stadtführer in Altötting

 

„Ich möchte für die Sorgen  und Nöte der Altöttinger  ein offenes Ohr haben,  als Stadtführer den Altöttingern  ihre eigene Stadt  näher bringen und meine  Ideen einbringen für einen  qualitätsvollen Tourismus  in Altötting.“

Trennlinie horizontal

Listenplatz 24 – Elmar Wibmer

24_WibmerElmar-ba-KT60
68 Jahre, verheiratet, 3 erwachsene Kinder, Bankvorstand i.R.

Ehrenämter/Mitgliedschaften:

»   Von 1984 bis 1990 Stadtrat,
»  Kirchenpfleger Pfarrei St. Josef,
»  GF beim ESW Energiesparwerk,
»  AR bei EGIS e.G.,
»  Vorstand der Kinderdorf Guarabira Stiftung und
»  Schatzmeister bei weiteren Vereinen.

„Frei denken, frei handeln, frei wählen!
Das Gemeinwohl durch ehrenamtliche Tätigkeit fördern und sich für die Energiewende aktiv einsetzen.“

Trennlinie horizontal

Sie möchten mit einem Mitglied der Liste Kontakt aufnehmen?
Schreiben Sie uns einfach über das Kontaktformular.